ScaDS Logo

COMPETENCE CENTER
FOR SCALABLE DATA SERVICES
AND SOLUTIONS

ACHTUNG: Aufgrund der vielen Anmeldungen aktualisierter Veranstaltungsort: Institutsgebäude der Wirtschaftsinformatik, SR1 (Details unten)!

Überblick

Das Ziel des Workshops ist es, verschiedene Anwender von Big Data Technologien aus der Wirtschaft und Forscher zusammenzubringen und ein Forum zum Austausch praktischer Erfahrungen, Herausforderungen und Lösungen zu etablieren. Dabei werden durch Anwender Best-Practices und Fallstudien vorgestellt, in denen sie die Möglichkeit erhalten, auch über offene Problemstellungen und aktuelle Ansätze zu berichten. Darüber hinaus sollen die Teilnehmer einen Überblick zu wichtigen Neuerungen aus Wissenschaft und Praxis im Umgang mit Big Data und Data Analytics bekommen, die teilweise auch am Big Data Zentrum ScaDS Dresden/Leipzig bearbeitet werden. Neben diesen beiden Aspekten werden während des Workshops Freiräume für die Interaktion der Teilnehmer zur Verfügung stehen, um über vorgestellte Lösungen und Problemstellungen ausführlich diskutieren zu können.

Programm

(News) Für Teilnehmer und Referenten, die am Vorabend bereits anreisen, organisieren wir eine kleine historische Stadtführung durch die Altstadt von Leipzig mit Nachtwächter Bremme

ZeitThemaSprecher
8:40 Anreise  
9:00 - 9:10 Begrüßung, Vorstellung ScaDS Prof. Dr. Erhard Rahm, Universität Leipzig
9:10 - 9:40 New Trends and Concepts in Big Data (Spark/Flink/GraphProcessing) Dr. Eric Peukert, Universität Leipzig
9:40 - 10:20 Daten, Information, Wissen und Wert, Konvergenz und Wandel im Zeitalter von BigData Mark Mattingley-Scott, IBM Deutschland GmbH
10:20 - 10:40 Pause  
10:40 - 11:20 Von Big Data zu Smart Data Dr. Thomas Kirsche, GfK
11:20 - 12:00 Future of Knowledge Work Dr. Zbigniew Jerzak, SAP Innovation Center Network
12:00 - 13:00 Mittagspause  
13:00 - 13:40 Reproduzierbarkeit von Ergebnissen in BigData-Systemen Michael Schmeißer, mgm technology partners GmbH
13:40 - 14:20 Smart Data aus unstrukturierten Big Data: Semantische Text Analyse in der Praxis Alexander Stumpfegger, CID GmbH
14:20 - 14:40 Pause  
14:40 - 15:20 Industrie 4.0 mit Big Data: Lessons Learned Gunnar Fabritius, T-Systems Multimedia Solutions
15:20 - 16:00 Volume, Variety, Velocity - Insightful Analytics in the Context of Big Data Hans Henning Gabriel,  Datameer GmbH
16:00 - 17:00 Diskussion und Kennenlernen bei Kaffee, Kuchen, Postern und Demos  

Begleitprogramm 

Aktuelle Projekte des BigData-Zentrums und weitere Aussteller präsentieren sich mit Postern und spannenden Demonstratoren. 

IoT-Shield for Smart Parking

 

Wir demonstrieren wie die Parkraumverwaltung der Zukunft mittels Internet-of-Things (lot) und Arduino aussehen wird. On the Edge Technologie trifft hier auf nutzbringende Anwendung und BigData. Jörn Hoffmann

Graph Analytics with Gradoop

 

 

 

Wir stellen Ihnen die Gradoop-Platform vor, die an der Abteilung Datenbanken in Kooperation mit ScaDS Dresden/Leipzig in Leipzig entwickelt wird. Gradoop ermöglicht schnelle und verteilte Graph-Analyse sehr großer Big Data Graphen auf Basis von Apache Flink. Analysen von Geschäftsprozessen lassen sich mittels einer einfachen Sprache (GRALA) und einer kleinen Menge von Operatoren ausdrücken und werden effizient verteilt ausgeführt.

 

Martin Junghanns, André Petermann

LogiLEIT – Leitstandsbasierter Ansatz zur Echtzeit-Steuerung von Logistiksystemen

Der Demonstrator zeigt ein Managementsystem für die Steuerung, Überwachung und Rückverfolgung von Logistikketten – die als Mehrwert-LDL angeboten werden – über integrierte Identifikations-, Ortungs- und Sensorsysteme. Das gezeigte Tool soll Mehrwertlogistikern sowie Logistik anbietenden und auslagernden Unternehmen ein Instrument zur Verfügung zu stellen, welches bei der unternehmensübergreifenden Steuerung und Überwachung der Diensterbringung entlang der Lieferkette nahezu in Echtzeit unterstützt.  Norman Spangenberg

Veranstaltungsort

Universität Leipzig, Grimmaische Str. 6-16, 04109 Leipzig

Raum: SR1

    

Organisation

Der Workshop wird in Kooperation von ScaDS Dresden Leipzig und dem Instituts für Angewandte Informatik e. V. an der Universität Leipzig (InfAI e.V) organisiert. 

Anmeldung

Details zur Anmeldung und zu einem Unkostenbeitrag der Teilnehmer folgen in Kürze.

 

Wir bitten alle Teilnehmer um einen Unkostenbeitrag. Für eine begrenzte Anzahl interessierter Bachelor-/Masterstudenten besteht die Möglichkeit einer kostenfreien Teilnahme.

Beitrag Frühbucher
bis zum 31.10.2015
Anmeldung
nach dem 31.10.2015
Big Data in Business Workshop 2015 80 Euro 120 Euro

 

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an Eric Peukert (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit einer Kontoverbindung zum Überweisen des Unkostenbeitrags.

link zum Poster: BIDIB_Poster.pdf