ScaDS Logo

CENTER FOR
SCALABLE DATA ANALYTICS
AND ARTIFICIAL INTELLIGENCE

News

Förderung des ZIH im Rahmen des Nationalen Hochleistungsrechnens (NHR) beschlossen

Bund und Länder haben die erstmalige Aufnahme von acht Rechenzentren in die gemeinsame Förderung des Nationalen Hochleistungsrechnens an Hochschulen (NHR) beschlossen. Darunter ist das Zentrum für Informationsdienste und Hochleistungsrechnen (ZIH) der TU Dresden.

Das ScaDS.AI-Team wird stark von dem Ausbau des sächsischen Hochleistungsrechenzentrum profitieren! Ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem national koordinierten Verbund von Hochleistungsrechenzentren ist erreicht.

Mit dem NHR entwickeln Bund und Länder die fachlichen und methodischen Stärken von Hochleistungsrechenzentren zielgerichtet und koordiniert weiter und begegnen damit der wachsenden Nachfrage nach Wissenschaftlichem Rechnen sowie den Anforderungen einer zunehmend digitalisierten Wissenschaft.
Ziel der gemeinsamen Förderung ist es, dass Forschende an Hochschulen deutschlandweit und bedarfsgerecht auf die für ihre Forschung benötigte Rechenkapazität zugreifen können. Dafür stellen Bund und Länder gemeinsam insgesamt bis zu 62,5 Mio. Euro jährlich bereit, mit denen Investitions- und Betriebskosten der geförderten Rechenzentrenüber einen Zeitraum von grundsätzlich jeweils zehn Jahren finanziert werden. Weiterförderungen sind möglich.

Wir sind sehr stolz, dabei zu sein und freuen uns auf eine weitere intensive Zusammenarbeit in den Bereichen datenintensives Rechen und KI! 👏👏👏

Weitere Informationen