ScaDS Logo

COMPETENCE CENTER
FOR SCALABLE DATA SERVICES
AND SOLUTIONS

Anwendungsbereich: Umweltwissenschaften

In der zweiten Projektphase von ScaDS werden die bisherigen Arbeiten zur Klimafolgenabschätzung und zur Flächennutzungserkennung systematisch vertieft sowie um Fragen der Modellierung des Grundwasserhaushalts und klimarelevanter ozeanischer Wirbel zielgerichtet erweitert. Im Hinblick auf die Klimafolgenabschätzung stehen die methodische Vervollständigung und Performanzgewinne der Pipeline von Klimaensembles bis zu Wirkmodellen 2. und 3. Ordnung sowie die visuelle Analyse der Ergebnisdaten zur Mustererkennung im Vordergrund. Bei der Flächennutzungserkennung werden die Segmentierungsalgorithmen für einen operativen Einsatz weiterentwickelt und eine Erweiterung um nutzergenerierte, raumbezogene Daten (Crowd-Sourcing) erprobt. Für die Grundwassersimulation erfolgen eine Verfeinerung der bestehenden Modelle durch Parallelisierung der Open-Source-Software OpenGeoSys (OGS) sowie eine Erweiterung um neue Optionen wie die In-Situ-Visualisierung. Zur globalen und langfristigen Berechnung von klimarelevanten Meereswirbeln werden Verfahren zu deren Erkennung und Verfolgung entwickelt.