ScaDS Logo

COMPETENCE CENTER
FOR SCALABLE DATA SERVICES
AND SOLUTIONS

Titel: Visuelle Analyse der Benguela Auftriebsströmung\

Student: Pascal Nardini

Inhalt:

Folgen des Klimawandels sind insbesondere auch in den Ozeanen zu beobachten. Unter anderem sind Auftriebsgebiete von diesen Folgen betroffen. Auftriebsgebiete sind wichtige Mechanismen im Ozean. Diese sorgen nicht nur für ein florierendes Leben in Küstenregionen, sondern nehmen auch eine erhebliche Menge an Treibhausgasen aus der Atmosphäre auf. Verminderungen von Fischpopulationen, die in den letzten Jahren verzeichnet wurden, könnten eine Konsequenz des Klimawandels sein. Da der Mechanismus des Auftrieb-Effektes noch nicht gänzlich verstanden ist, versuchen aktuelle Forschungen diesen mit Hilfe von Messungen und Modellsimulationen zu analysieren. In dieser Arbeit erfolgt eine visuelle Analyse dieser simulierten Daten. Hierfür werden gut verteilte Trajektorien in dem simulierten Vektorfeld berechnet und anhand von physikalischen Eigenschaften, die den Auftrieb beschreiben, gefiltert. Die Ergebnisse werden anschließend durch ein Zell-Vektor-Verfahren und durch die Berechnung von Zell-Konzentrationen visuell dargestellt. Durch einen visuellen Vergleich mit einem in der Simulation mitberechneten Tracer erfolgt die Validierung der Ergebnisse. Eine Analyse der Daten und der Visualisierungen lässt saisonale Veränderung in der Strömungstiefe und Strömungsstärke von Auftriebsströmungen erkennen.

 

Kontak: Prof. Gerik Scheuermann