ScaDS Logo

COMPETENCE CENTER
FOR SCALABLE DATA SERVICES
AND SOLUTIONS

Events

Following on from our two successful previous Big Data summer school events in Dresden and Leipzig, we are pleased to announce that we will be running another school this year from 19th to 25th of August.

This time, the school is closely organized together with the Berlin Big Data Center (BBDC) and will take place in Garching (near Munich) in temporal proximity to the VLDB conference.

The school aims at students, graduate students, as well as  academic and industrial practitioners and researchers starting or being active in the field of Big Data. Within the program, we offer inspiring insights into the diverse field of Big Data by selected keynotes from international experts combined with possibilities for practical sessions.

More information on the program, speakers  and registration can be found on the website:

https://www.scads.de/de/Summerschool-2017

Big Data in Business workshop - 15./16. Juni  2017 in Leipzig

Nach der positiven Rückmeldung zum Big Data in Business Workshop 2015 (www.scads.de/bidib2015) haben wir uns entschieden den Workshop als 2-Tages Veranstaltung zu wiederholen. Der Big Data in Business Workshop ermöglicht Vertretern regionaler und international agierender Unternehmen sowie Wissenschaftlern aus der Informatik einen praxisbezogenen fachlichen Austausch. In Zeiten der Digitalen Transformation werden weite Teile der Industrie zunehmend mit der Problematik enorm großer und komplex aufgebauter Datenmengen konfrontiert, die einerseits großes wirtschaftliches Potential, anderseits viele bisher nicht umfassend adressierte praktische Hürden mit sich bringen. Der IT-Sektor erarbeitet unter dem Schlagwort Big Data derzeit Schlüsseltechnologien, mit dem sich die Verwaltung und Analyse großer Datenmengen gewinnbringend und verlässlich durchführen lassen.

Die Referenten berichten im Rahmen des Workshops über Strategien und gefundene Best Practices aus Ihren Organisationen und diskutieren mit den Teilnehmern über aktuelle Fragestellungen, Technologien und ihre bisherigen Erfahrungen. Zusätzlich informieren die Leipziger Forscher über ihre bisherigen Ergebnisse und prototypischen Lösungen. Der Workshop soll daher insbesondere bestehende Kooperationen festigen und ausbauen sowie den Kontakt zu weiteren Kooperationspartnern schaffen.

Während des Workshops werden viele Freiräume für die Interaktion der Teilnehmer zur Verfügung stehen, um über vorgestellte Lösungen und Problemstellungen ausführlich diskutieren zu können. Zusätzlich laden wir alle Teilnehmer am Abend zu einem Big Data Buffet im Bayrischen Bahnhof ein und freuen und auf spannende Diskussionen und Austausch.

Programm (vorläufig)

Donnerstag - 15.06.2017

Zeit Thema Sprecher
9:40 Anreise  
10:00 - 10:20 Begrüßung, Vorstellung ScaDS Prof. Dr. Erhard Rahm, Universität Leipzig
10:20 - 11:00 tba.  
11:00 - 11:20 Kaffeepause  
11:20 - 11:50 Big Data im E-Commerce – Herausforderungen in der Online-Marktanalyse Dr. Hanna Köpcke, Web Data Solutions 
11:50 - 12:20 Logical Data Warehouse: the next generation of data integration Dr. Salvatore Rauinch, Data Virtuality Inc.
12:20 - 13:20 Mittagspause  
13:20 - 14:00 Big-Data - Einsatzbereiche, Ziele und Praxis-Erfahrungen bei Immowelt Axel Schwanke, Immowelt AG
14:00 - 14:40 Realtime Analytics/Applications: specific use cases, technical challenges, common architectural patterns, und experiences Dr. Stephan Ewen, Data Artisans
14:40 - 15:00 Kaffeepause  
15:00 - 15:30 Efficient Damage Detection for Reliable Clouds Prof. Dr. Jorge Cardoso, Huawei Technologies
15:30 - 16:10 Künstliche Intelligenz in der Industrie – The next big thing (Was genau steckt dahinter und wo finden wir bereits heute Anwendungsfälle?) Jens KamionkaT-Systems Multimedia Solutions GmbH 
   tba. KNIME.com (angefragt)
16:30 - 18:00 Demosession  
18:00-19:00 Transfer/Fußweg zum Bayrischen Bahnhof  
19:00-23:00 Big Data Buffet im Bayrischen Bahnhof  

Freitag - 16.06.2017

Zeit Thema Sprecher
9:30:10:00 Suggestions based on Tracking-Data (working title)  Joshua Bacher,  Otto (GmbH & Co KG)
10:10 - 10:40 Samsara: Declarative Machine Learning on Distributed Dataflow Systems  Dr. Sebastian Schelter, TU-Berlin
10:40 - 11:00 Kaffeepause  
11:00 - 11:40 tbd. Markus Zappolino, Dell EMC
11:40 - 12:20 tbd. SQL-Projekt-AG 
12:20 - 13:20 Mittagspause  
13:20 - 13:40 Anti-spam and Machine Learning at LOVOO Juan De Dios Santos, LOVOO GmbH
13:40 - 14:20 tba. Megware
14:20 - 15:00 Kaffeepause  
16:00 - 18:00 Demos/Networking  

  

Demos und Postersession

Aktuelle Projekte des BigData-Zentrums präsentieren sich mit Postern und spannenden Demonstratoren. 

Graphanalytics and Business Intelligence with Gradoop

GRADOOP (Graph analytics on Hadoop) is a new scalable framework for graph analytics under development at the University of Leipzig. To allow data scientists and business analysts the declaration of complex analyses involving graphs in an easy and intuitive way, GRADOOP offers an expressive and flexible data model. Besides data management, the data model includes a wide range of analytical operators and advanced data mining algorithms. Operators as well as algorithms can be combined to complex analytial workflows and applied to different domains.

A major use-case is the application of graph analytics for Business Intelligence.  Here, the flexible graph model allows integrating arbitrary business objects and their mutual relationships  from productive business information systems. GRADOOP allows OLAP-style operations including aggregating business measures, creating topological graph summaries and extracting interesting patterns. 

 André Petermann
 

Text Mining with CTS

The Canonical Text Miner is a modular framework for text mining that uses instances of CTS as data source. The tool is designed as a 3-layered webservice architecture with RESTFul data requests on layer 1, RESTFul data visualisations on layer 2 and an openly usable graphical user interface on layer 3.

 Jochen Tiepmar

 

Big Data Architectures for Predictive Analytics 

Many operational business decisions need the latest information about running processes. We present the current work on big data architectures for real-time predictive analytics. We implemented a prototype for operating room management which makes online predictions of remaining surgery time to optimize the scheduling of surgeries. It is based on scalable technologies to enable the processing of large-scale live data of devices and equipment as well as build machine learning models.

Norman Spangenberg
     

 

 

 

 

Veranstaltungsort

Universität Leipzig

Felix-Klein-Hörsaal

Paulinum 5.Etage

 

 

Abendveranstaltung "Big Data Buffet"

         

Bayrischer Bahnhof

Bayrischer Platz 1

04103 Leipzig

Fußläufig in ca. 20 Minuten erreichbar (Karte). 

Mit der Straßenbahn können Sie auch vom Augustusplatz aus mit der Linie 16 (Richtung Lößnig) und einem Kurzstrecke-Ticket zum Restaurant fahren (Haltestelle Bayrischer Bahnhof).

 

Organisation

Der Workshop wird in Kooperation von ScaDS Dresden/Leipzig und dem Institut für Angewandte Informatik e. V. an der Universität Leipzig (InfAI e.V) organisiert. 

 

Anmeldung

Wir bitten alle Teilnehmer um einen Unkostenbeitrag.

Beitrag Frühbucher
bis zum 02.06.2017
Anmeldung
nach dem 02.06.2017
Big Data in Business Workshop 2017, inkl. Tagescatering, Abendessen, Vorträge und Demosession 150 Euro 200 Euro

Big Data in Business Workshop 2017 (assoziierte Partner) inkl. Tagescatering, Abendessen, Vorträge und Demosession 100 Euro 150 Euro

Die Anmeldung erfolgt per E-Mail an (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie per E-Mail eine Rechnung mit einer Kontoverbindung zum Überweisen des Unkostenbeitrags.

Übernachtungsmöglichkeiten

Bitte buchen Sie Ihre Unterkunft zeitnah, da im Zeitraum der BiDiB 2017 das Leipziger Bachfest (http://www.bachfestleipzig.de) stattfindet.

Folgende Unterbringungen sind in der Nähe des Veranstaltungsorts:

Aparion Apartments

Meininger Hotels

Intercity Hotel

Park Hotel Leipzig

Victor's Residenz Hotel

 

Sommerschule für Big Data

11.-15. Juli 2016

Die zweite Version der einwöchigen Schulung fand diesmal in der Universität Leipzig statt. Die Teilnehmer bekamen einen Einblick über verschiedene Aspekte zum Umgang mit Big Data und konnten an praktischen Kursen das neue Wissen anwenden.

Weitere Informationen zur Summer School

1. Big Data All-Hands-Meeting in Dresden

02.-03. Juni 2016

Vom 02. bis 03. Juni 2016 treffen sich Forscher rund um Big Data auf einem Vernetzungsworkshop in Dresden. Dieser bietet die Möglichkeit zum Austausch der Beteiligten unterschiedlicher durch die Big-Data- und Smart-Data-Initiativen geförderten Projekte.

Weitere Informationen zum All-Hands-Meeting

Doktorandenseminar

7.-8. Januar 2016

Das Seminar bot den Doktoranden von ScaDS die Möglichkeit sich über ihre aktuellen Forschungen auszutauschen. Außerdem wurde der "ScaDS-Best-Speaker-Award" an die beste Präsentation vergeben.

Weitere Informationen zum Seminar